Bauchbemalungen in der Schwangerschaft sind in vielen Kulturen ein uralter Teil von Ritualen. Sie galten schon immer als starkes Kraftbild für die Mutter selbst und ihr Kind.

Um sie bei der Geburt zu schützen und das Kind willkommen zu heißen werden z.B. in Indien traditionell wunderschöne filigrane Hennabemalungen gemacht, die viele Wochen halten. Die runden Schwangeren mit den schweren Milchbrüsten sind Ausdruck der Fruchtbarkeit von Mutter Natur und ein Sinnbild für den Ursprung des Lebens. Sie symbolisieren Fülle, Nahrung, Schutz und den Kreislauf des Lebens. Durch die Farben spielen wir mit dieser Kraft - dem Geheimnis von Fruchtbarkeit. Um die innere Göttin, die Kraft und Weisheit in uns Frauen zu stärken, helfen uns wunderschöne persönliche Symbole aus leuchtenden Farben.

© 2020 Bauchkunst - Simone Golfier | Impressum | Datenschutz